Whale Watching in Südafrika

Follow On:Twitter Facebook

Ein einzigartiges Erlebnis in Südafrika ist Whale Watching. Zwischen Juni und November können an der südafrikanischen Küste regelmäßig Wale beobachtet werden, wobei der September und Oktober als Top-Monate zu nennen sind. Die besten Chancen und Aussichtsmöglichkeiten gibt es zwischen Simon’s Town und Muizenberg (Kaphalbinsel) sowie entlang der Ostküste in Hermanus, im De Hoop Nature Reserve, in Witsbank und in der Plettenberg Bay.

Südkaper in Südafrika Südkaper in Südafrika

Hier sind vor allem Südkaper (Southern Right Whale / Eubalaena australis) aus der Familie der Glattwale (Balaenidae) zu Hause. Sie erreichen eine Länge von bis zu 18 m und ein Gewicht von bis zu 80 t und halten sich eher in der Nähe von Inseln oder großen Landmassen auf.

Fotos: Roger Blum

Weitere Informationen:Südafrika, Whale Watching





Whale Watching

Zwischen Juni und November können vor südafrikanischen Küste regelmäßig Wale beobachtet werden, wobei September und Oktober die Top-Monate sind. Die besten Chancen und Aussichts-möglichkeiten gibt es zwischen Simons Town und Muizenberg sowie entlang der Ostküste in Hermanus... [mehr]

Hinter Gittern

Ausgerüstet mit einem geräumigen Haikäfig, großen Mengen an Blut, Thunfischen und Köpfen von Sieben-kiemer-Grauhaien (der beste Köder für Weiße Haie) machte ich mich im Juni auf die Suche nach dem großen Weißen Hai. An Bord der Predator II verließ ich den Hafen von Kleinbaai Richtung Dyer Island. [mehr]

Shark'n Surf in Südafrika

Spätestens seit Steven Spielbergs Film "Der Weiße Hai" in die Kinos kam, teilen sich die Menschen, die ans Meer fahren, in zwei Lager: Die einen hoffen nie einem Hai zu begegnen, die anderen dagegen wollen unbedingt ein Exemplar sehen. Ich gehöre eindeutig zu Letzteren. Beeinflusst vom Mythos des Films versuche ich, wo immer es geht, mit den eleganten Meeresräubern zu tauchen. Zum Tauchen mit dem Großen Weißen gibt es weltweit wohl keinen besseren Ort als das südafrikanische Gansbaai. Das kleine Städtchen gilt als die "Hauptstadt der Weißen Haie".
[mehr bei easydive24.de]


Pinguine am Boulders Beach

Südlich von Simons Town am Boulders Beach lebt eine Kolonie von Brillenpinguinen. Nur 2 weitere Kolonien gibt es in Südafrika, 28 in der ganzen Welt, deshalb gehören die Pinguine zu den gefährdetsten Tierarten des Landes. [mehr]

Kap der Guten Hoffnung

Am südlichsten Ende Afrikas liegt das Kap der guten Hoffnung (Cape of Good Hope). Hier treffen Atlantik und Indischer Ozean zusammen. Etwa einen Kilometer vom Kap entfernt liegt Cape Point. [mehr]

Surfen in Kapstadt

Aufgrund sensationeller Surfbedingungen gilt Südafrika als das Surferparadies schlechthin. Kein Wunder, gehört doch die Halbinsel Cape Peninsula, die sich von Kapstadt bis zum Kap der Guten Hoffnung zwischen Indischem Ozean und Atlantik erstreckt, zu einem der windigsten Orte der Welt. An der Atlantikküste findet man alle Arten von Wellen und Breaks, so dass die Surfpots sowohl für Anfänger wie auch für Profis hervorragend geeignet sind. [mehr]





Die Klippschliefer vom Tafelberg (Südafrika) Der Tafelberg-Nationalpark (Table-Mountain National Park) erstreckt sich vom Signal Hill im Norden bis ans Südende der Kap-Halbinsel. Der Nationalpark ist bekannt für seine Naturlandschaft mit schroffen Klippen und steilen Hängen sowie für seine vielfältige und einzigartige Fauna und Flora. Hier leben neben Pavianen, Bergziegen und Kapmangusten die niedlichen Klippschliefer (Procavia capensis). In Südafrika werden die murmeltierähnlichen Tiere, die zu Tausenden den Tafelberg und die Kapspitze bewohnen, allgemein Rock Dassie (Dussy) genannt. [mehr]




Was ist das? - Online-Tierbestimmung

Säugetiere
Meeresbewohner
Vögel
Spinnen
Reptilien
Amphibien
Schmetterlinge
Libellen
Sonstige Insekten

ANZEIGE


Reiseziele

Europa
Nordamerika
Karibik, Mittel- und Südamerika
Afrika
Asien
Australien und Neuseeland