Frangipani Bali

Einmal-rund-um-die-Welt.de - Das Entdeckerportal für Erlebnisreisen und sanften Tourismus

Urlaub mal etwas anders? Hier finden Sie neben tausenden Reiseberichten auch etliche Bilder und Tips zu außergewöhnlichen Zielen in der ganzen Welt.

 
Index Reiseziele

 

Destinations / Reiseziele

Afrika

Arktis & Antarktis

Asien

Australien

Europa

Mittel- und Südamerika

Nordamerika




[Anzeige]




Activities & Experiences


An Land

Trekking / Wandern

Bergsteigen / Climbing

Canyoning

Canoping

Regenwald Touren

Vulkan Besteigungen

Im Wasser

Kayaking / Kanu

Wildwasser-Rafting

Surfen / Wellenreiten

Segeln

Tauchen / Schnorcheln

In der Luft

Fliegen


Los Angeles

Los Angeles

Eigentlich ist Los Angeles, kurz L.A., keine richtige Stadt, sondern eine wild gewachsene Ansammlung an Häusern aus 100 verschiedenen Städten, Orten, Küsten, Stränden und Canyons, verbunden durch ein verwirrendes Netz von Freeways. Die längste Straße ist 100 km lang, und ohne Wagen kann man diese Metropole nur schwer durchstreifen. Es gibt kein richtiges Stadtzentrum, sondern nur den vagen Begriff Downtown. Das ist eine Art Geschäftsviertel mit einigen dichter zusammenstehenden Gruppen von Hochhäusern. Überraschenderweise kann L.A. was die Anzahl und die Höhe der Wolkenkratzer angeht nicht mit San Francisco, vielleicht nicht einmal mit San Diego, mithalten.

Die Ausdehnung des Großraums Los Angeles beträgt über 100 Kilometer. Das entspricht in etwa einer Fläche wie Schleswig-Holstein. Der Stadt wurden bereits 60 Städte rundherum eingemeindet sind (18 Mill Einwohner). Damit ist Los Angeles nach New York der zweitgrößte Ballungsraum in den USA. Offiziell wurde die Stadt am 4. September 1781 gegründet. Der Name Los Angeles ist eine Verkürzung des Gründungsnamens El Pueblo de la Reina de Los Ángeles (spanisch für „Das Dorf der Königin der Engel”).

Los Angeles gilt als die Entertainment-Hauptstadt der USA, vermutlich der Welt. Die berühmtesten ansässigen Filmstudios sind Warner Bros. und Universal.

Die Erfolgsgeschichte der Warner Brothers beginnt 1903. Der Legende nach überredeten die vier Brüder Jack, Samuel, Harold und Albert Warner ihren Vater, der im Liefergewerbe tätig war, sein Pferd und eine goldene Uhr zu versetzen, um einen der ersten Filmprojektoren zu erwerben. Damit zogen durchs Land und führten als Jahrmarktsattraktion Filme vor. 1918 konnten sie mit dem Erlös ein Filmstudio auf dem Sunset Blvd. errichten. Das Unternehmen Warner Brothers Pictures, Inc. wurde schließlich 1923 in Hollywood gegründet und brachte 1927 den ersten Tonfilm heraus. Beliebt wurden ab den 1930ern die Porky Pig, Duffy Duck und Bugs Bunny Zeichentrickfilme. Hier wurden auch Klassiker wie Casablanca, Alfred Hitchcocks Bei Anruf Mord, Superman, Batman und Harry Potter gedreht.

Die Universal Studios, auch bekannt als Universal Pictures, wurden 1912 gegründet und in den 1930er Jahren durch ihre B-Movie-Horrorfilme berühmt. Heute besitzt Universal eines der größten Filmarchive.

Warner Bros. Studios

Universal Studios

Die Universal Studios Hollywood unterhalten auch einen eigenen Themenpark. Berühmt ist vor allem die Studio Tour, die die Gäste hinter die Kulissen des Filmstudios blicken lässt und durch Original Filmkulissen führt. Während der Tour fahren die Wagen unter anderem durch die Filmsets Psycho, King Kong, Jurassic Park, Krieg der Welten, Der weiße Hai, Die Mumie und Desperate Housewives.

Warner Bros. Studios

Universal Studios

Auf dem Hollywood Boulevard im Stadtzentrum befinden sich das Chinese Theatre und das Kodak Theatre sowie der berühmte Hollywood Walk of Fame, auf dem zahlreiche Sterne eingelassen wurden, um Prominente zu ehren.

Chinese Theater

Hollywood Boulevard

Kodak Theater

Das Grauman’s Chinese Theatre ist ein Kino das vom Kinobetreiber Sid Grauman als Premierenkino im Stil einer chinesischen Pagode eröffnet. Weltberühmt wurde das Kino durch die Hand- und Schuhabdrücke zahlreicher Filmstars, die in Zementblöcken im Vorhof des Kinos verewigt wurden. Jahrelang war das Chinese Theatre Gastgeber der Oscar-Verleihung. Seit 2002 findet die wichtigste Preisverleihung des Filmgeschäfts im nur wenige Meter entfernt gelegenen Kodak-Theatre statt.

Los Angeles ist auch aufgrund des relaxten Lifestyles berühmt. Am Venice Beach trifft man auf Strandschönheiten und Straßenkünstler, kann Wellenreiter oder die neueste Bikinimode betrachten. Inlineskater, Jogger und Bodybuilder prägen das Bild des Strandes, der auch "Muscle Beach" genannt wird.

Venice Beach

Die Santa Monica Pier ist eine der größten Sehenswürdigkeiten und das Wahrzeichen von Santa Monica. Die Pier beherbergt den Pacific Park Vergnügungspark in dem man von einem Riesenrad einen weiten Ausblick auf den Pazifik und West Los Angeles hat. Der Park beinhaltet außerdem ein Karussell aus den 1920er Jahren, ein Aquarium und diverse Geschäfte, Trödelläden, Bars und Restaurants. Der Pacific Park stammt aus den Jahren 1958 bis 1967 und wurde 1974 wiederhergestellt.

Santa Monica Pier

Santa Monica Pier


Entdecke die Welt aus anderen Augen!

Startseite | Destinations / Reiseziele | Activities & Experiences | Wildlife & Safaris | Stadtrundfahrten | Tauchen | Schatzsuche | Reiseberichte | Bilder | Häufig gestellte Fragen (FAQ) | Werben Sie bei uns! | Impressum | Kontakt Einmal-rund-um-die-Welt.de | Links